Dienstag, 1. November 2016

Unvergängliches Wien, eine Reise durch die Jahrhunderte

Denken Sie auch spontan an den Prater, Mozartkugeln und Wiener Würstchen, wenn Sie den Namen Wien hören? 


Diese Stadt hat weit mehr zu bieten: Sehenswürdigkeiten, Kunst und Kultur, eingebettet in eine wunderschöne Natur. 


Eine Vielfalt an Architektur bietet sich dem Auge des Betrachters, von den Prachtbauten und Palästen des Barock über den Jugendstil bis hin zum heutiger modernen Baustil




Das Hundertwasserhaus zählt zu den Sehenswürdigkeiten Wiens.


Als schöne, allseits umjubelte Kaiserin ist Elisabeth längst zu einer Kultfigur geworden. Das Sisi Museum in den Kaiserappartements der Hofburg ist ein Muss für alle Fans, ebenso wie die Hofburg selbst, die bis 1918 Zentrum des riesigen Reiches der Habsburger-Kaiser war. 


Die einstigen Privatgemächer der Kaiserfamilie präsentieren heute die Pracht von damals und lassen den Betrachter in den Alltag der Monarchen eintauchen.


 Im ältesten Teil der Hofburg (13. Jh.), finden Sie nicht nur die Kaiserkrone des Heiligen Römischen Reiches (um 962) und die österreichische Kaiserkrone (1602), sondern auch den Burgunderschatz aus dem 15. Jahrhundert und den Schatz des Ordens vom Goldenen Vlies. In der barocken Spanischen Hofschule kann man Reitkunst vom Feinsten bewundern. Das Kunsthistorische Museum beherbergt eine Kollektion bedeutender Werke und die weltgrößte Bruegel-Sammlung.
Der Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek, zählt zu den schönsten Bibliothekssälen der Welt. Sie ist die größte Barock-Bibliothek Europas.
Weltmuseum (leider gerade wegen Umbauten bis Ende 2017 geschlossen – also für später auf die Liste setzen) und Papyrusmuseum laden ebenso wie das Belvedere ( mit  Gustav Klimts legendärem Gemälde "Der Kuss" ) zu einem Besichtigung ein.


Die Mozartwohnung in der Domgasse Nr. 5, eine Außenstelle des Wien Museums, ist seit 27. Jänner 2006 Teil des "Mozarthaus Vienna". Die einzig erhaltene Wohnung des Komponisten bietet eine spielerische Mozart-Spurensuche mit pointiert ausgewählten Referenzobjekten.( Quelle http://www.wienmuseum.at/de/standorte/mozartwohnung.html )

Der Prater lockt mit seinem Riesenrad, aus dessen geschlossenen roten Gondeln man einen atemberaubenden Blick über Wien hat, und der Liliputbahn, die, zumindest am Sonntag, von einer richtigen Dampflock gezogen wird.


Für Leckermäulchen bietet sich das Wiener Schokomuseum geradezu an. Hier fließen aus drei Brunnen Vollmilch-, Zartbitter- und weiße Schokolade. Es gibt uralte Maschinen und nostalgische Pralinenschachteln zu bewundern und natürlich auch wahre Kunstwerke aus Schokolade. In angebotenen Workshops hat man die Möglichkeit, selbst Figuren aus Nougat und Marzipan zu fertigen.
Eine Spezialität sollte man unbedingt probieren, wenn man in Wien ist: die Palatschinken. Das sind Pfannkuchen, die gern mit einer dicken Paste aus Marillenmarmelade bestrichen werden. Oder wie wäre es mit einem Stück legendärer Sachertorte?


Unbedingt zu erwähnen sei die Wiener Kaffeehauskultur.
Cafés und Konditoreien gibt es reichlich in der Altstadt und Umgebung, zum Beispiel das Café Imperial, Café Mozart und das Café Museum (In keinem anderen Wiener Café waren so viele Genies zu Gast Die Maler Gustav Klimt, Egon Schiele und Oskar Kokoschka verkehrten hier ebenso wie die Schriftsteller Karl Kraus und Elias Canetti oder die Architekten Otto Wagner und Adolf Loos).


Live-Musik macht in zahlreichen Wiener Konzert-Cafés den Kaffeehausbesuch zum Hörgenuss: Es erklingen Klaviermusik des Walzerkönigs Johann Strauss, aber auch jazzig angehauchte Melodien oder das klassische Wienerlied. (Quelle:https://www.wien.info/de/einkaufen-essen-trinken/cafes)


Wien ist Kulturmetropole mit zahlreichen Events.


Vom 10. bis zum 13. 11. 2016 findet in Wien wieder die Buch Wien, die bekannte Buchmesse statt, auf der auch der Karina-Verlag mit ausgewählten Büchern und Lesungen für Groß und Klein vertreten sein wird. Eingeläutet wird die Messe mit der "Langen Nacht der Bücher" aber bereits am 09.11.

Mit diesen Büchern kann man Wien auf eine besondere Art und Weise entdecken:

                     

Vienna Life, Ein Wienführer für Jugendliche und Erwachsene zum "Mit"-erleben"
Wien einmal anders erleben. Dieser Reiseführer bringt den Leserinnen und Lesern diese Stadt näher. Der Weg führt von Geschichtlichem bis zur Jetztzeit, gespickt mit vielen Informationen und Abbildungen. Reichhaltige Erklärungen und so manche Story aus Wien bereichern das Werk. Rätsel und kleine Arbeitsaufgaben machen das Erlebnis "Stadt" zum Spiel.
Um einmal etwas weg zu kommen von herkömmlichen Stadtführern, ist dieses Buch besonders für Jugendliche und junge Erwachsene gemacht.
Der Reiseführer besteht aus über 300 Seiten.
Erscheinungstag: im November 2016

Mehr Infos: http://www.karinaverlag.at/products/vienna-life-ein-wienfuhrer-fur-jugendliche-und-erwachsene-zum-mit-erleben/ 

Krümelchen und seine Freunde in Wien 


Krümelchen und seine Freunde unternehmen eine Reise nach Österreich, in die schöne Stadt Wien. Sie erforschen Gebäude, eine Schule und müssen als Superdetektive einen sehr heiklen Fall lösen. Was da sonst noch alles passiert? Das Buch ist mit bunten Illustrationen ausgestattet und es finden sich in jedem Kapitel Bilder zum Ausmalen.
Dieser Sonderband von "Krümelchen" wurde eigens für den Verein "Respekt für Dich - Autoren gegen Gewalt" für die Hilfe für Gewaltopferkinder in den Autonomen Österreichischen Frauenhäusern herausgegeben.
Produktinformation
• Taschenbuch: 84 Seiten
• Verlag: Karina-Verlag (14. Oktober 2014)
• Sprache: Deutsch
• ISBN-10: 3950391606
• ISBN-13: 978-3950391602
• Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 - 8 Jahre
• Größe und/oder Gewicht: 14,9 x 0,7 x 21,1 cm 


CRUMBY AND HIS FRIENDS IN VIENNA (ENGLISCH)


Crumby and his friends take a trip to Austria to the beautiful city of Vienna.
They explore old buildings, a school and must solve a very delicate case as super detectives. Be curious what else happens.
ISBN: 978-3-903056-38-1
Pages: 80
Release date: 11/05/2015

Mehr Infos: http://www.karinaverlag.at/products/crumby-and-his-friends-in-vienna-englisch-von-bettina-lippenberger/ 


©byChristine Erdic 

1 Kommentar:

  1. Hallo Christine,
    toller Artikel! Ich liebe diese Stadt und hoffe nächstes Jahr wieder dort hin reisen zu können.
    LG CAro

    AntwortenLöschen